IN GUTEN HÄNDEN ..

REHABILITATIONSANGEBOTE: Ihr Weg zur Reha

IHR WEG ZUR REHA

Passgenaue Rehabilitationsangebote sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Rehabilitation. Ziel ist es, die Patienten so zu therapieren und zu heilen, dass sie wieder arbeiten können ("Reha vor Rente") oder nicht pflegebedürftig werden ("Reha vor Pflege"). Je nach Krankengeschichte und persönlichen Lebensumständen kommen im Regelfall dabei folgende Leistungsträger und deren Maßnahmen für Sie in Frage:

Sind Sie ..?

.. erwerbstätig, arbeitssuchend oder Bezieher einer Erwerbsminderungsrente:
Ist durch Ihre Erkrankung die Erwerbsfähigkeit bedroht oder bereits gemindert, ist der Rentenversicherungsträger Ihr zuständiger Leistungsträger.
Zu den Leistungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV)

.. Rentner, Hausfrau, Student, Kind oder Jugendlicher:
Für Patienten, die noch nicht oder nicht mehr im erwerbsfähigen Alter oder familienversichert sind, erbringt die gesetzliche Krankenkasse die Leistungen.
Zu den Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)

.. bei der Arbeit oder auf dem Weg zur Arbeit verunfallt:
Ist Ihre Erkrankung auf einen Arbeits- oder Wegeunfall oder eine Berufskrankheit zurückzuführen, ist Ihre Berufsgenossenschaft zuständig. Gleiches gilt für Kinder und Jugendliche, die in oder auf dem Weg zu ihrer Bildungs- oder Tageseinrichtung verunfallt sind.
Zu den Leistungen der Berufsgenossenschaften (BG)

.. privatversichert:
Leistungen und Kostenübernahme richten sich nach dem Umfang Ihres individuell abgeschlossenen Versorgungsvertrags.
Zu den Leistungen der Privaten Krankenversicherungen (PKV)

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung Ihrer Rehabilitation. Die erforderlichen Formulare können Sie auf unserer Website unter der Rubrik des jeweiligen Rehaverfahrens downloaden.

Für Detailinformationen stehen Ihnen Frau Mückenheim und Frau Stute unter der Telefonnummer 05 31 / 237 66 60 zur Verfügung.